Kostenübernahme

Private Krankenversicherung und Beihilfe

Die privaten Krankenversicherungen und die Beihilfe übernehmen i.d.R. die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung.
Die Bedingungen des Tarifs sind ausschlaggebend dafür, in welchem Umfang die Therapie übernommen wird und können bei den jeweiligen Krankenversicherungen erfragt werden.
Die Kosten für die Behandlung orientieren sich an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Selbstzahler

Für Selbstzahler gilt ebenfalls die Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP)

Gesetzliche Krankenversicherungen

Die Übernahme der Therapiekosten ist für gesetzlich Versicherte im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens möglich. Hierbei berate und unterstütze ich Sie gerne.